• Hauptverwaltung2

Historie

Die Geschichte der ITS IT-Service Salzgitter GmbH ist eng verwoben mit der Salzgitter AG, in deren Hauptverwaltungsgebäude sich das Unternehmen bis heute befindet.
Als Mitarbeiter der früheren Salzgitter Anlagenbau GmbH, die einst zur Salzgitter AG gehörte und weltweit für die Planung großer Industrieanlagen verantwortlich war, haben die heutigen Geschäftsführer der ITS IT-Service GmbH, Dipl.-Ing. Carsten Picht und Klaus-Peter Rusitzka, in der EDV-Abteilung alle IT-Aktivitäten des Unternehmens begleitet.

  • 1990 wird aus der Salzgitter Industriebau GmbH (ehemalige Bauabteilung der Salzgitter Stahl Werke und internationaler Anlagenbauer), die Salzgitter Anlagenbau GmbH (SAB) mit ca. 300 Mitarbeitern. Im selben Jahr fusionierte die Salzgitter AG mit der Preussag AG.

  • 1991 wurde die Salzgitter Anlagenbau GmbH zu einer Zweigniederlassung der Preussag Anlagenbau GmbH und später, im Jahr 1999 in die Babcock Borsig AG integriert.
  • 2001 Dipl.-Ing. Carsten Picht und Klaus-Peter Rusitzka vereinbaren mit dem Babcock Konzern, die IT-Abteilung aus der Salzgitter Anlagenbau GmbH herauszulösen und gründeten hierzu die eigenständige ITS IT-Service Salzgitter GmbH. Die komplette IT-Infrastruktur sowie alle Verpflichtungen der IT-Abteilung wurden übernommen, die Software für den Anlagenbau weiterentwickelt.

  • 2004 entstand für ALSTOM, ein weltweit im Energie- und Transportbereich tätiger Konzern, aus Teilen der Anlagenbausoftware, das Programm "TrainDOC", eine Software zur Verwaltung aller Informationen, die für die Wartung und Instandsetzung von Schienenfahrzeugen nötig sind.

  • 2005 entwickelt ITS das Programm "WindPLANT", eine Software zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Windenergieanlagen.
  • 2009 auf Kundenanforderung entwickelt ITS ein Programm zur kontrollierten Ein- und Auslagerung von Erdgas in Kavernen. Auf Basis der technischen Anlagenparameter und des Ein-/Auslagerungsplans werden die Anfragen der Händler sofort überprüft und genehmigt bzw. abgelehnt. Die tatsächliche Ein-/Auslagerung wird dann von diesem System gesteuert.
  • 2012 ITS entwickelt die neue Software "RePLANT". "RePLANT" nutzt alle Module und Funktionen von "WindPLANT" und bietet zusätzlich die Möglichkeit, alle regenerativen Energiearten zu erfassen und im selben System zu speichern und darzustellen.
  • 2014 Die erstem Module von "RePLANT" werden zur Betriebsführung freigegeben, mehr als 150 Windenergie- und PV-Parks mit mehr als 2000 Wechselrichtern und Windenergieanlagen von unterschiedlichen Herstellern sind bereits im Einsatz.
Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden